Die Raunächte sind immer ein Abschluss für die alte Periode und Einstimmung auf ein neues Jahr. Der Jahreskreis fängt zwar immer am Samhein an, aber die Wintersonnenwende ist ein besonderer Zeitpunkt um zurück zu blicken, für Kontemplation und um neue Kräfte zu schöpfen.

 

Bei unserem Workshop

am 04. und 05.12.2021 von 11:00 bis 16:00 Uhr

stimmen wir uns auf die Raunächte ein. Da stehen wir direkt vor dem Anfang der Sperrnächte

und es gibt viel zu tun bis zur Wintersonnenwende.

 

Wir reden über alte und nicht so alte Bräuche im Wandel der Zeit. Wir reden vom Nikolaus, Barbara, Lucia, Sperrnächte, Raunächte, Wintersonnenwende, Julfest und viel mehr. Es gibt sehr viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Aussagen diesbezüglich. In unseren Workshops konzentrieren wir uns auf die Ursprünge und deren Ursachen in alter Zeit, welche alle aus der Natur und Beobachtungen unseren Vorfahren entstanden sind. Jeder entscheidet für sich selbst was richtig ist, an was er sich halten möchte und wie er es handhaben will. Richtig und Falsch gibt es nicht. Es gibt nur das an was jeder von uns Glaubt.

 

Wir werden erzählen, räuchern und uns in einer schönen Runde austauschen.

 

Alle notwendigen Utensilien werden von uns, für die Workshopdauer, zur Verfügung gestellt. Im Workshopgebühr ist die Verpflegung (das Essen und zwei Getränke nach Wahl pro Tag) inbegriffen. Da wir immer noch in unserem überdachten Biergarten, am Holzofen, sind, bitte warme und unempfindliche Kleidung, sowie ein Sitzkissen und eine Decke mitbringen. 

 

Wir freuen uns auf euch.