Ein Traumfänger oder Dreamcatcher sind ziemlich jedem bekannt. Wenn man diese Begriffe googelt und sich die Bilder anschaut, gibt es unendlich viele phantasievolle Objekte zu bewundern.

 

Der Traumfänger kommt zu uns aus einer anderen Kultur, von den nordamerikanischen Native-Bewohner. Weniger bekannt ist es, dass der Traumfänger auch in Nord-Ost Asien beheimatet ist. Auch bei den Urvölker gibt es einige Unterschiede in Herstellung und Interpretation der Bedeutung des Traumfängers. Auf diesen Ursprung gehen wir in unserem Workshop ein und aus diesen Wissen entscheiden wir wie unser eigener Traumfänger aussehen und was er bewirken soll.

 

Es wird sehr kreativ und interessant. Wir freuen uns sehr auf euch.

 

Der Workshop findet am 06. und 07.11.2021 von 11:00 bis 16:00 Uhr statt

 

Im Workshop wird die Geschichte des Traumfängers erzählt. Danach zeichnet jeder seinen Plan wie er auszusehen hat und dann legen wir los mit der Herstellung.

 

Im Workshopgebühr ist das Grundmaterial für den Kreis, das Band für die Umwicklung, der Faden für das Geflecht und noch ein paar Kleinigkeiten enthalten. Die Bänder und Fäden sind in vielen Farben, jeder kann gerne seine Lieblingsfarbe auswählen. Falls jemand noch echte Steinperlen, Keramikperlen und Muscheln einbauen möchte, können diese zusätzlich im Kurs erworben werden. Wir haben schöne Feder von unseren Hühner die auch benutzt werden können. Wenn jemand andere Feder oder andere besondere Utensilien haben möchte, muss er diese selbst mitbringen. Im Workshop erfährt Ihr wie es geht. Danach könnt Ihr zu Hause alle möglichen Varianten selbst ausprobieren und herstellen.

 

Der Workshop findet in unserem überdachten Biergarten, bei unseren Holzofen statt. Bitte warme und unempfindliche Kleidung und Schuhe mitbringen. Ein eigener Sitzkissen und eine Decke sind von Vorteil.